C U T E • L I F E

Noragami » Charaktere

Yato

Ein unbekannter Kriegsgott, der sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält und bei jeder Gelegenheit Aquise betreibt. Er erledigt wirklich jeden Job, auch wenn es ein Reifenwechsel sein mag und wirkt meist eher weniger göttlich. Laut Kofuku ist er grausamer, als er zunächst wirken mag. Seine Shinki[1] ist "Sekki" bzw. Yukine.

Hiyori Iki

Eine Mittelschülerin, die Yato das Leben retten wollte und durch diesen Zwischenfall zu einem Halbphantom wird. Sobald sie in die Zwischenwelt tritt, verliert sie im wahrsten Sinne des Wortes ihren Körper, der irgendwo schlafend liegen bleibt. Der Schweif, den sie hat, ist die Verbindung zwischen ihrem Körper und ihrer Seele - wird er gekappt, stirbt sie. Sie hat Yato gebeten, ihren Zustand zu heilen.

Yukine

Die Seele, die Yato als seine Shinki erwählt hat. Er ist im Teenageralter gestorben und legt daher oft ein schwieriges Verhalten an den Tag. Allerdings stellt sich schon schnell heraus, dass er als heilige Waffe sehr stark ist. Als Shinki trägt er den Namen "Sekki" und ist eine Schwertklinge.
   

Bishamon (Veena)

Einer der sieben Glücksgötter und die stärkste Kriegsgöttin. Sie verfolgt Yato seit Jahrhunderten, um Rache für den Mord an ihren Shinki zu üben. Sie selbst hat nicht nur eine heilige Waffe, sondern sehr viele, die sie als eine Art Familie sieht. Ihre stärkste Shinki ist Kazuma, der ihr als Wegweiser dient.

Kazuma

Er ist Bishamons wichtigste Shinki, da er ihr als Wegweiser dient. Seine Loyalität zu ihr ist unerschütterlich, allerdings scheint ihn auch etwas mit Yato zu verbinden.

Kofuku Ebisu

Die Göttin der Armut, die sich unter dem Namen des Glücksgottes Ebisu tarnt. Sie scheint sowohl zu Yato, als auch zu Bishamon eine enge Beziehung zu haben und schließt auch Hiyori und Yukine binnen Sekunden ins Herz. Ihre Shinki ist Daikoku.

Daikoku

Kofukus Shinki. Er kann als heilige Waffe in Form eines Fächers die Luft trüben. Zusätzlich bildet er einen Gegenpol zu Kofukus unbeschwerter und naiver Art und versucht diese vor Gefahren zu schützen.

"Nora"

Bei diesem Mädchen handelt es sich um eine Shinki, die mehreren Meistern gehört und die somit als "Nora" (Streuner) bezeichnet wird. Sie versucht immer wieder, Yato dazu zu bewegen, sie als seine heilige Waffe zu verwenden und sich ihrer generell wieder mehr anzunehmen. Hierzu ist ihr jedes Mittel recht.